Studie 2012

Mit dem Webradiomonitor 2012 erscheint seit 2009 zum vierten Mal eine umfangreiche Marktanalyse zum Thema Webradio in Deutschland. Die Studie wurde von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) (www.blm.de) beauftragt und von Goldmedia (www.Goldmedia.com) erarbeitet. Grundlage der Studie ist eine Primärdatenerhebung mittels Befragung aller deutschen Webradio-Anbieter von Mai bis Juni 2012.

Key Findings zum aktuellen Webradiomonitor 2012:

  • Webradiomarkt konsolidiert sich, schon jeder sechste Abruf über mobile Geräte
  • Webradioangebote: Vielfalt groß, Anzahl stagniert
  • Webradionutzung: Abrufzahlen um 36 Prozent gestiegen
  • Verbreitungswege: Smartphones und Tablets werden künftig zentrale Empfangsgeräte
  • Social Media: Noch keine Bedeutung als „Broadcaster“
  • Streaming-Dienste: Anbieter sehen keine Konkurrenz für Webradios
  • Wirtschaftliche Lage: Nur 71 Prozent Kostendeckung

Zum Pressetext

Vielen Dank allen Teilnehmern der Befragung

Für die aktuelle Untersuchung wurde erneut eine Befragung der Webradiosender durchgeführt. Für den Erfolg dieser Erhebung waren wir auf die Mithilfe aller Anbieter angewiesen. Wir möchten allen danken, die an unserer Befragung teilgenommen haben.

Bei Fragen zur Erhebung wenden Sie sich bitte an: Christine.Link@Goldmedia.de,
Tel. +49-(0)30-246 266-0

Über den Start einer neuen Erhebungswelle informieren wir Sie an dieser Stelle rechtzeitig.


webradiomonitor

Goldmedia GmbH Strategy Consulting
info(at)Goldmedia.de

http://www.Goldmedia.com

GOLDMEDIA Blog – Choose your language:
GOLDMEDIA Blog: English VersionGOLDMEDIA Blog: German Version